Montag, 7. August 2017

Bestellen Sie auch online Lebensmittel?

Fehlt Ihnen die Zeit oder sind Sie einfach nur bequem? 10% bestellen bereits online frischen Fisch. Wie sieht´s bei Ihnen aus?



Bestellen Sie auch Online Lebensmittel?

Erzählen uns was von sich und machen Sie bei Umfragen mit! Viele Umfragen erwarten Sie auf Meinungsfrage: http://www.meinungsfrage.info

#Umfragen #bezahlteUmfragen #Onlinebestellen #Fisch #Lebensmittel #Panel #Studien #Zielgruppen

Freitag, 28. Juli 2017

#Marke #Umfragen #Fastfood #‘McDonalds #Boateng #Marketing

Neue #Kampagne: McDonalds feiert seinen Lieferservice mit Jérôme Boatengs Nachbarn mit insgesamt 4 Teilen….etwas mehr Niveau hätte schon dabei sein können.



Mehr Umfragen zu McDonalds und anderen Marken im http://www.meinungsfrage.info #bezahlteumfragen #Heimarbeit

Donnerstag, 27. Juli 2017

Passt der Hot Dog zu Burger King? #Burger #Umfragen #BurgerKing #HotDog



DEINE MEINUNG ZÄHLT.

Hilf mit, Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und tausche Teilnahmepunkte gegen attraktive Prämien.

#Umfragen #HotDog #BurgerKing #Fastfood #Meinungen #Panel #Hamburg #BezahlteUmfragen #Heimarbeit #Geldverdienen Anmeldung unter: http://www.meinungsfrage.info

Dienstag, 18. Juli 2017

So feiern Marken den #WorldEmojiDay in Social Media

Ritter Sport Deutschland, Coca-Cola, Google Germany GmbH, Samsung Deutschland, Ford Deutschland - es sind definitiv große Marken, die mit thematischen Beiträgen auf Facebook und Twitter den #WorldEmojiDay feiern. Besonders angesagt sind in diesem Jahr Emoji-Rästel-Tweets, die die Social-Media-Nutzer zum Mitraten aufforden. HORIZONT Online zeigt eine subjektive Auswahl der besten #Markenreaktionen in den Netzwerken.



Entscheide selber, welche Marken top sind, und gebe Deiner Stimme ein Gewicht. http://www.meinungsfrage.info

#RitterSport #CocaCola #Google #Samsung #Umfragen #BezahlteUmfragen #Marktforschung #Geldverdienen #Marken #Onlineumfragen

[Quelle: HORIZONT https://goo.gl/qCjrF4]

Mittwoch, 21. Juni 2017

Neuer Anbieter für bezahlte Online-Umfragen: #Nicequest von #GfK #Umfragen #OnlineGeldverdienen

Kurz den Hinweis auf einen neuen Anbieter auf dem deutschen Markt: Nicequest.

Und weil ich den Namen nur flüchtig kannte und nur schwerlich ein Impressum finden konnte, war ich anfangs skeptisch. Doch dann klingelte es, da die Übernahme von GfK bereits im Februar 2016 ablief. Es ist also ein seriöser Anbieter (mit App) und die Standards werden dort eingehalten!

Nicequest wurde Anfang 2016 von GfK übernommen und ist einer der führenden Anbieter von Access-Panels und von hochqualitativen, geräteübergreifenden digitalen Panels und verhaltensbezogenen Daten in insgesamt 21 Ländern. Das in Lateinamerika führende Tool für Onlinebefragungen gehört ebenso zur firmeneigenen Technologie des neuen GfK-Unternehmens wie auch hochwertige, ISO-zertifizierte Onlinepanels. Seit Anfang 2017 wird nun das deutsche Panel generiert.



Bei Nicequest erhalten Sie zu Anfang eine persönliche Einladung für die Registrierung und das sammeln der Muscheln beginnt. Ja, genau, Muscheln werden gesammelt und diese dann gegen Prämien eingetauscht. Was das soll.....man weiß es nicht.....aber zur Urlaubszeit ja passend. Und da GfK hinter Nicequest steckt, dürften auch einige Umfragen zu erwarten sein. Ich kann das noch nicht beurteilen, aber die erste Umfrage mit Punkten....ähmmm Muscheln....ist die Profilumfrage dauert ca. 6 Minuten.

Und endlich mal wieder ein Anbieter mit Sachprämien im Prämienshop. Ich weiß, Gutscheine und Überweisungen sind gerne genommen, nur finde ich, dass Sachprämien nicht austerben sollten. Der einzige Anbieter, der noch einen ordentlichen Prämienshop mit Sachprämien anbietet, ist Trend Research (Trendfrage). Aber zur Beruhigung: Gutscheine sind bei Nicequest ebenfalls zu finden, ebenso Spenden und die berühmten Lose.

Zu Nicequest gelangen Sie hier!

Dienstag, 13. Juni 2017

Viele Institute bedeuten viele #Prämien bei bezahlten #Online-Umfragen!

Sicherlich nicht ganz nebensächlich sind die Prämien die das jeweilige Institut anbietet. Für jede Umfragen, jede Diskussion oder für jeden Blog bekommen Sie Vergütungen in Form von Punkten oder gleich in Form von Geld. Dies kann dann beim Erreichen der entsprechenden Auszahlungsgrenze ausgezahlt oder umgetauscht werden.

Und so vielfältig wie die Prämienshops der Institute, sind auch die Kombinationen der Prämien eines Instituts in der Marktforschung. Gern genommen sind Überweisungen und Gutscheine (Stichwort: Amazon). In den Haushaltspanel sind eher Sachprämien zu erwarten.

Daher ist es sehr hilfreich alle Prämien und alle Anbieter für bezahlte #OnlineUmfragen auf einer Seite zu haben.

Daher ab sofort den Quick-Snap nutzen, alle Institute und Prämien auf einem Blick: https://goo.gl/DO6dfk

Montag, 24. April 2017

#Nielsen: Wie viel #Bier trinken Deutsche? #Umfrage #Marken #Meinung #Gastronom

Die Deutschen kaufen laut Nielsen im Durchschnitt pro Woche anderthalb Halbliterflaschen Bier und Biermixgetränke. 5,9 Milliarden Liter waren es 2016 insgesamt und Spezialitätenbiere werden dabei immer beliebter.

Im Schnitt geben die Deutschen für ihr Bier pro Woche zwei Euro aus. 2016 liegt der Umsatz von Bier und Biermixgetränken bei rund 7,25 Milliarden Euro und damit 1,7 Prozent unter dem des Vorjahres. Neben einer schwächeren Sommerperiode und einem rückläufigen Weihnachtsgeschäft ist der leicht Umsatzrückgang laut Marcus Strobl, Spezialist für den Markt für Bier und Biermix-Getränke bei Nielsen, hauptsächlich auf die zusätzliche Kalenderwoche 2015 zurückzuführen. Lässt man diese unberücksichtigt, ist der Markt auf Jahressicht stabil.

Das zeigt auch der Blick auf die Lieblingssorten der Deutschen: "Hell- und Spezialitätenbiere liegen bei den deutschen Verbrauchern weiterhin im Trend", so Strobl. "Ein Newcomer sind zudem die naturtrüben Radler. Auffallend ist, dass hier gerade die regionalen Marken aktuell verstärkt mit neuen Sorten an den Markt gehen. Das ist ein gutes Beispiel für die Wechselwirkung von Regionalität und Spezialitäten." Spezialitätenbiere, zu denen Keller-, Land- und Festbiere gehören, verzeichneten 2016 ein Umsatzplus von 8,1 Prozent. Hell-Biere konnten ihren Umsatz um 5,7 Prozent steigern. Zudem wird Lagerbier zunehmend beliebter und hat um acht Prozent beim Umsatz zugelegt. Der Trend zum Hell- (Umsatz 2016: 481 Mio. Euro) und Spezialbier (Umsatz 2016: 401 Mio. Euro) zeigt auch Wirkung auf die allgemeine Entwicklung des Biermarktes. Pils hat einen Absatzanteil von 50 Prozent (Absatz 2016: 3,62 Mrd. Liter) auch wenn der Anteil auf dem deutschen Biermarkt sinkt. Gleiches gilt auch für Weizen und Exportbiere.

Ein sehr interessanter Artikel auf marktforschung.de: https://goo.gl/vzCyRC