Montag, 26. September 2016

Neuer Anbieter für Umfragen: OpinionPLUS

Hallo aus Hamburg,
ich habe gerade eine Zusage bekommen und möchte noch mal schnell einen neuen Anbieter vorstellen: OpinionPLUS.

Lange bin ich dort noch nicht angemeldet und ich habe auch erst drei Umfragen bekommen, diese waren aber ordentlich vergütet und mit 10 Minuten völlig in der Norm.
Mit der ersten Umfrage (Umfrage zu Ihrem Profil, Dauer ca. 5 Minuten) möchte OpinionPLUS mehr über Ihre Person in Erfahrung bringen und Ihr Mitgliedsprofil erstellen. Als Dankeschön für Ihre Zeit wird für diese Umfrage Ihrem Konto bereits 200 Punkte (2,00) gutschreiben. Die Punkte erscheinen kurz nach Beendigung der Umfrage auf Ihrer Vergütungsseite.
Ausgezahlt wird automatisch ab 10 EUR via Paypal. Sie müssen sich um nichts zu kümmern und die Einladungen kommen als Email. Eine App liegt noch nicht vor, ebenso wenig die Möglichkeit der Freundschaftswerbung.
Mehr über diesen Anbieter über die dritte Anbieterseite oder direkt hier!

Montag, 19. September 2016

Neue Studie von Nielsen: Bierabsatz in Deutschland steigt weiter

Die in Deutschland tätigen Bierbrauer blicken auf ein positives erstes Halbjahr zurück: Wie Nielsen ermittelte, haben die Deutschen pro Kopf 37,3 Liter Bier und Biermixgetränke im Handel erworben. Damit stieg der Absatz im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr um 0,9 Prozent.

Insgesamt haben die Bundesbürger laut den Berechnungen von Nielsen somit zwischen Januar und Juni 2016 knapp 3 Milliarden Liter alkoholhaltige und alkoholfreie Biere und Biermixgetränke gekauft. Den Bierbrauern gelang somit eine kleine Trendwende. "Nach dem Rückgang aus dem vergangenen Jahr hat sich der Bierabsatz im ersten Halbjahr 2016 wieder gefestigt und konnte sogar leicht zulegen", erklärt Marcus Strobl von Nielsen. Doch nicht nur den Absatz konnte die Branche steigern: Auch der Umsatz stieg um 1,3 Prozent auf etwa 3,5 Milliarden Euro. Damit gaben die Deutschen rund 44 Euro pro Kopf für Bier aus.

Spezialitäten- und Helle-Biere sind im Aufwind

Als Wachstumstreiber des Biermarkts präsentierten sich im ersten Halbjahr 2016 insbesondere Spezialitäten-Biere, deren Absatz um 7,5 Prozent stieg, und Helle-Biere, die ein Absatzplus von 6,7 Prozent einfuhren. "Der Aufwärtstrend bei Hell-Bier und Spezialitäten-Bieren wie etwa Fest-, Land- oder Kellerbiere hält ganz klar an", berichtet Strobl. "Die Zuwächse bei Lagerbier und Malzbier sind zwar von den reinen Zahlen her noch größer, allerdings wird davon insgesamt auch weniger verkauft." Zudem legte auch der Markt für Biermixgetränke mit einem Plus um 3,3 Prozent deutlich zu. "Die Nachfrage nach Radler zieht wieder an. Insbesondere naturtrübes Radler ist stärker gefragt als je zuvor", so Strobl. "Das liegt auch daran, dass das Angebot an naturtrüben Bieren generell vor allem durch regionale Anbieter steigt und viele neue Akteure auf den Markt drängen. Zudem liegen auch zunehmend alkoholfreie Radler im Trend."

Zum ganzen Artikel: https://goo.gl/ATGIiV
[Quelle: www.marktforschung.de]

Freitag, 9. September 2016

Aldi startet erste Imagekampagne

Aldi Süd wirbt erstmals mit einer reichweitenstarken Image-Kampagne auf Plakaten. Die Kreation dafür hat die Berliner Agentur PREUSS UND PREUSS entworfen. Dahinter stecken die Geschäftsführer Michael Preuss (Kreation) und Nina Preuss (Beratung). Um die Kernbotschaft "einfach einkaufen" zu illustrieren, schaltet Aldi Süd ab dem 22. September erstmals Außenwerbung in weiten Teilen Süd- und Westdeutschlands. Insgesamt vier verschiedene Motive unterstreichen das "Einfach-Prinzip", mit dem der Discounter seiner bewährten Linie treu bleibt: der Konzentration auf das Wesentliche. Ab dem 18. September (Freitag) gibt es zudem die zum Spruch passende Website: http://goo.gl/Sq4H4p
"Diesen Inside haben wir in den Fokus der Kommunikation gesetzt, auf Plakaten visualisiert und auf einer Kampagnenwebsite erklärt, warum das so ist, und welche Unternehmens-Philosophie dahinter steckt", sagt Michael Preuss. Die Kampagne zeigt plakative, unterhaltsame Motive, die anders als die Supermarktmassenware sind.
Aldi definiert seine Zielgruppe über Alt und Jung, Familie und Single, Luxusfan und Schnäppchenjäger. "Die Kampagne soll das über Jahrzehnte aufgebaute Vertrauen in die Marke Aldi Süd und ihren Werten bestätigen, sowie potenzielle neue Kunden dazu einladen, das 'Einfach-Prinzip' bei Aldi Süd selbst zu erleben", sagt Nina Preuss. Aldi bietet den Kunden keinen Überfluss an Auswahlmöglichkeiten, unnötiges Kopfzerbrechen entfällt. Der Discounter präsentiert Waren übersichtlich, so kann der Einkauf schnell erledigt werden und die Kunden haben mehr Zeit für Entspannung zu Hause (Motiv Sessel) sowie mehr Geld für schöne Dinge (Motiv Kleid).

Zum ganzen Artikel: http://goo.gl/LkI0XO
[Quelle: www.wuv.de]

Mittwoch, 7. September 2016

Noch mehr Umfragen: SwagBucks integriert den Anbieter Peanut Labs

Eine Neuigkeit gibt es bei Swagbucks zu berichten: Peanut Labs wurde dort nun integriert und es dürfen noch mehr Umfragen erwartet werden. Ich kannte Peanut Labs vorher auch nicht, ich denke, es ist so eine Art Umfragen-Vermarkter. Die ersten Umfragen sahen sehr solide aus und wurden sehr gut vergütet. Die Punkte landen sofort auf dem Konto von Swagbucks.



Die ersten Umfragen sahen sehr solide aus und wurden sehr gut vergütet. Die Punkte landen sofort auf dem Konto von Swagbucks

Kurz zu Swagbucks: SwagBucks ist inzwischen ein fester Bestandteil meiner Seiten geworden und hat sich als Anbieter für bezahlte Umfrage vollends etabliert. Dort kann man gut und gern einige Minuten rum bekommen. Liegt mal keine Umfrage vor, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, Punkte zu sammeln. Ob nun durch Swag-Codes, die man u.a. auf der Website oder dem Facebook-Auftritt sammeln kann, oder durch das Installieren von Apps wie z.B. Liferando, Lidl, Amazon oder das Spielen von Games. Auch das Erreichen von Tages-/Wochenzielen wird honoriert.

Die ersten Umfragen sahen sehr solide aus und wurden sehr gut vergütet. Die Punkte landen sofort auf dem Konto von Swagbucks. Es darf also viel geklickt und verdient werden.
Es lohnt sich allemal diesen Anbieter mit in die eigene Auswahl mit auf zu nehmen!

Und sollten Sie Probleme haben, die Unterseite mit den Peanut Labs-Umfragen zu erreichen, schreiben Sie mir. Ich helfe Ihnen gerne weiter.
Viel Spaß mit diesem Anbieter. Hier kommt ihr zu Swackbugs


Mittwoch, 29. Juni 2016

Bezahlte Umfragen besser unterwegs mitmachen: Das Update der App von Marketagent ist da!

Bevor das Sommerloch so richtig zuschlägt, hier ein kleines Update zum Anbieter Marketagent: Die App ist ja seit April da und es gab neulich ein Update, mit dem einige Fehler behoben wurden. Ich hatte bisweilen keine Probleme mit der App.

Umfragen, die über eine Push-Nachricht kamen, waren bei mir auch ohne Probleme mobil durch zu führen. Und Umfragen, die auf der Protalseite vorliegen, sind größenteils auch mobil durchführbar. Und nicht alle Umfragen, die dort vorliegen, sind auch als Pushnachricht eingetrudelt....genau so umgekehrt.

Einladungen zu Befragungen, die via Push über die App kamen, lagen nicht immer auf der Portalseite vor. Will heißen, dass man mit der App von Marketagent noch mehr Umfragen machen kann.




Bei Marketagent dauert die Anmeldung nur wenige Minuten und die Basisdaten sind schnell eingegeben. Eine absolut transparente Plattform mit vielen Auszahlungsmöglichkeiten.

Pro Umfrage erhalten Sie Bonuspunkte, die bares Geld wert sind! Bereits Ihre Registrierung wird mit 150 Bonuspunkten belohnt! Absolut vertrauliche Behandlung Ihrer Antworten und attraktive Prämien-Partner für die gesammelten Bonuspunkte!

Marketagent zahlt sehr schnell via Paypal aus, Überweisungen dauern leider etwas länger. Daher sollte man sich überlegen, ob man nicht vielleicht bis zur gebührenfreien Auszahlung via Paypal spart. Dann dauert die Auszahlung nur 1-2 Tage. Umfragen trudeln dort ja auch einige ein.

Art der Vergütung: Paypal Überweisung Spenden
Auszahlung: jederzeit
Verdienst: bis zu 3 €
Anzahl Befragungen: einige
Freundschaftswerbung: ja, ist möglich.
App: App Marketagent
Bonus: 600 Onlinestudien im Jahr / 1,5 € bei Anmeldung geschenkt


Sie finden den Anbieter auf der dritten Seite an dritter Position.

Und ich habe einen neuen Anbieter ausgemacht und wir sind schon einige Schritte weiter gekommen. Ich denke, ab Juli wird es dieser auf meine Seiten schaffen.

*** :)TEILNEHMER IN HAMBURG GESUCHT :) ***

*** VERGÜTUNG: 50€ ***
Liebe Hamburger Teilnehmer,
wir suchen für eine Studie Fernsehnutzer/Facebooknutzer für einen Test bei sich zu Hause.
Du würdest dazu von uns eine Augenkamera & eine Stirnkamera bekommen - im Prinzip ist das einfach eine Brille, die Deinen Blick aufzeichnet.
Die solltest Du dann zu Hause z.B. beim Fernsehen oder am Computer gut 1½ Stunden tragen.
Du kannst Dich damit zu Hause frei und ganz normal bewegen - Du verhältst Dich einfach wie immer.
Am nächsten Tag erhältst Du dann dazu per Mail einen kurzen Onlinefragebogen, den Du bitte ausfüllst.
Die Brille bringen wir Dir nach Hause und holen sie auch gleich wieder ab.
Du erhältst nach vollständiger Teilnahme an der Studie ein Honorar von 50€.
Wenn Du teilnehmen möchtest, schreib uns eine Mail an info@trend-research.de. 

Dienstag, 31. Mai 2016

Neue Anbieter für bezahlte Umfragen in Heimarbeit: WisoPanel und Swagbucks



Hallo aus Hamburg,

und munter geht es weiter im Mai mit Neuerungen rund um das Thema Umfragen. Ich möchte Ihnen in diesem Monat noch zwei neue Anbieter ans Herz legen: das WisoPanel und die Plattform von SwagBucks.
 


Das WisoPanel ist ein wissenschaftliches Forschungsprojekt an der Universität Freiburg. Im WisoPanel werden Sie gelegentlich über das Internet zu Ihren Ansichten, Wünschen und Einstellungen zu verschiedenen Themen befragt.
 
Durch Ihre Teilnahme unterstützen Sie die Forschung und helfen mit, mehr über den Menschen herauszufinden. Es wird dort angestrebt, alle Forschungsergebnisse in anerkannten Organen zu veröffentlichen, so dass die gewonnenen Erkenntnisse letztlich den Menschen zugute kommen können. Zum Punkteammeln eignet sich dieses Panel eher nicht und die Anzahl der Umfragen liegen so bei 1-2 pro Woche.
   
Zur Veranschaulichung, welche Art Studien dort durchgeführt werden, hier eine kleine Auswahl aus bisherigen Untersuchungen: Traumerleben, Personenwahrnehmung, Krankheitswissen, Mobbing, Einkaufssituationen und Motive in der Arbeit. Sie sehen, es sind keine Umfragen zum Them Marken und Werbung und eine Abwechslung. Und die Punkte können gegen Geld, Gutscheine oder andere Prämien eingetauscht oder an gemeinnützige Organisationen gespendet werden. Das Prozedere sollte Ihnen ja bekannt sein. Eingetauscht kann ab einem Wert von 20 EUR.

Der zweite Anbieter ist eher eine Plattfrom und hört auf den Namen SwagBucks.



Dort kann man gut und gern einige Minuten rum bekommen. Liegt mal keine Umfrage vor, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, Punkte zu sammeln. Ob nun durch Swag-Codes, die man u.a. auf der Website oder dem Facebook-Auftritt sammeln kann, oder durch das Installieren von Apps wie z.B. Liferando, Lidl, Amazon oder das Spielen von Games. Auch das Erreichen von Tages-/Wochenzielen wird honoriert. Es darf also viel geklickt und verdient werden. Aufpassen sollte man oben im Posteingang bei eingehenden Nachrichten. Dies sind in der Regel Werbemails und der Abschluss von Abos wird dort vergütet.

Warum hier für diese Plattform geworben wird? Ganz einfach: ich schrieb ja letzte Woche bereits, dass es für die Marktforschung eher schwierig ist, junge Leute zu rekrutieren und im Panel zu halten. Die eMail wird eher zum registrieren an Social-Medie-Plattformen benutzt und nicht um Nachrichten zu lesen, geschweige denn auf Einladungen zu Befragungen zu reagieren. Swagbucks ist eine Plattform, die ähnlich wie Toluna und Greenpanthera, zusätzliche Anreize zu bezahlten Umfragen bieten. Zu solchen Plattformen wird langfristig wohl auch die Reise hingehen. Yougov bietet ja auch tägliche Newsumfragen an.

SwagBucks habe ich noch nicht auf meinen Websites eingetragen, es wird aber im Laufe der nächstes Woche geschehen. Sie, als Newsletterabonnent, haben wie immer das Recht auf frühzeitige Informationen.


Die Prämien dort sind sehr vielseitig: Gutscheinen, Überweisungen, Paypal, iTunes, Spenden und Lose! das ganze Spektrum wird dort abgebildet.....und sicherlich habe ich auch noch nicht alles entdecken können.